Resilienz erwerben (04/21)

Resilienz erwerben

25. April 2021

Es gibt Menschen, die haben eine große psychische Widerstandskraft und dadurch die Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen.

Unvergesslich bleibt mir Esther Bauer, geborene Jonas. Als junge Hamburger Jüdin wurde sie während der Zeit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland nach Theresienstadt deportiert und überlebte wie durch ein Wunder mehrere Konzentrationslager, darunter auch Auschwitz. Nach ihrer Befreiung lebte sie ein glückliches langes Leben in New York City und reiste seit Mitte der 1980er Jahre bis kurz vor ihrem Tod 2016 regelmäßig nach Deutschland, bevorzugt nach Hamburg, um Kindern und Jugendlichen zu erzählen, was sie erlebt hatte. Sie tat das in der großen Hoffnung, damit verhindern zu können, dass sich so etwas wiederholt.

In dem Dokumentarfilm aus 2011 über ihr Leben, der den Titel „Einfach Esther“ trägt, sagt sie:

„Ich bin eine glückliche Person heute, ich denke nicht an die Vergangenheit, nicht jeden Tag, nur wenn ich darüber berichte.“

Aber sie erzählt auch, dass ihr ein New Yorker Psychiater einmal erklärt habe, dass sie wie in einer Schale lebe und ihre Vergangenheit auf diese Weise nicht in ihr aktuelles Leben ließe.

Diese Fähigkeit, ihre eigene Erinnerung zu verdrängen, machte Esther Bauer außerordentlich resilient. Sie schaffte es, ihre Gedanken zu kontrollieren, indem sie spezifische ausblendete. Vielleicht hat ihr dabei sogar geholfen, dass es 40 Jahre gedauert hat, bis man ihre Geschichte hören wollte.

Ob Esther Bauer ihre Resilienz erworben hat oder ob diese angeboren war, weiß ich nicht.

Die Forschung geht davon aus, dass Resilienz sowohl genetisch veranlagt, als auch erworben, erlernt und trainiert sein kann.

Aus meiner  eigenen Coachingerfahrung weiß ich, dass das so ist.

Die wichtigsten Tools hierfür sind

  • „Raus aus der Opferrolle“ (siehe meinen Blog 08/19)
  • „Positives Denken“ (siehe  Blog 09/19)
  • Reframing (siehe auch „Mut zur rosaroten Brille“ 06/20)
  • Die Fähigkeit, ein Ziel zu erkennen und dann auch zu erreichen
    (siehe beide Blogs „Der Weg zum Traum“ 11/20 und „Der Weg zum Ziel“ 12/20)

Resilienz ausbilden hilft, psychischen Störungen und persönlichen Problemen vorzubeugen.