Der Weg zum Traum (11/20)

Der Weg zum Traum

29. November 2020

Ein Traum ist eine Zukunftsvision, von der wir annehmen, dass sie sich nicht verwirklichen lässt.  Dennoch träumen wir in vager Hoffnung weiter. Träume sind wichtig, sie lassen uns die Realität ertragen. Und sie sind der Anfang jeder großen Vision, die starke innovative, mutige und kreative Menschen immer wieder umzusetzen im Stande sind.

So ein Mensch war Walt E. Disney.
Ich erlernte die Disney-Strategie von Robert Dilts, der sie Mitte der 80er Jahre nach Aufzeichnungen von Walt Disney modelliert und entwickelt hat. Die von Dilts nach Disney benannte Strategie war in den Disney Studios für den großen Visionär und sein Team zu einer Gepflogenheit geworden, ohne bis dahin als Methode definiert worden zu sein.

Durch sie lassen sich zur Förderung der Kreativität und Innovation vermeintlich unrealistische Ziele und Träume im Berufs- oder Privatleben zunächst überhaupt herausfinden und dann auch umsetzen:
TRÄUMER, REALISIERER UND KRITIKER als deine inneren Teile (mehr dazu in meinem Blog „Teile-Arbeit“ 10/20) beraten und unterstützen dich im Team.
Der Träumer träumt groß, der Realisierer setzt den Traum strategisch um, und der Kritiker versucht, die Umsetzungsstrategien (nicht die Träume!) durch seine Einwände voran zu bringen.

Lebe deinen Traum!