Der Weg zum Ziel (12/20)

Der Weg zum Ziel

15. Dezember 2020

Letzten Monat (siehe meinen Blog 11/20) zeigte ich den möglichen Weg zum Traum auf. Was ist der Unterschied zwischen einem Traum und einem Ziel? Ein Traum ist vage und kann zum Ziel werden. Ein Ziel ist klar definiert und muss nur noch erreicht werden.

Wir sind also jetzt einen Schritt weiter.

Ich helfe dabei, das Ziel konkret zu erleben und zeitlich einzuordnen: du erfährst, wie es sein wird, dein Ziel erreicht zu haben und woran du merkst, dass du dein Ziel erreicht hast.
Und nun geht es in den Rückwärtsgang. Die magische Frage: was passieren musste, damit das eintreten konnte wird wieder und wieder schrittweise gestellt. Du erlebst das Procedere bis „zurück“ zum heutigen Tag.
Diese Schrittfolge wird schriftlich festgehalten, abgeklopft nach Meilensteinen und Hindernissen, dann noch datiert, und der Plan steht. Meistens wird er ab dem darauffolgenden Tag umgesetzt.

Und so wird  aus dem oft Überfordernden

„Ich weiß ja, ich müsste endlich… Aber wie und was konkret und wann? Und womit anfangen? Und was zuerst?“

ein klarer Auftrag meiner Klient*innen an sich selbst.
Die Erfolgsquote ist hoch.